Anna Maynert

Anna Maynert Autorin von "Vegan für unsere Sprösslinge"
Anna Maynert

Anna ist Mutter von drei Kindern und lebt seit 2012 vegan.

In ihrer letzten Schwangerschaft hat sie das Ganze allerdings etwas gelockert und sich teilweise auch vegetarisch ernährt. Jetzt ernährt sie sich wieder überwiegend vegan- überwiegend deshalb, weil sie das Verbissene der Anfangszeit nun gegen liebevolles Verständnis ihr gegenüber ausgetauscht hat und daher auch mal eine Ausnahme macht (allerdings nur wenn sie draußen isst). Sie liebt diese Art der Ernährung, weil sie sie glücklich macht und Anna weiß, dass keine anderen Lebewesen dafür leiden müssen. Außerdem findet sie, dass seit Attila Hildmann und dem ganzen Vegan-Hype die vegane Szene revolutioniert wurde – vom verstaubten, blassen Veganer zum hippen, gesund aussehenden, freudestrahlenden Menschen

Ihrer Berufung folgt Anna als Ernährungscoach (Dipl.Ökotroph.) und Yogalehrerin (RYT 200+).

Dieses Strahlen möchte ich mit der Welt teilen. Das ist der Grund, warum ich hier blogge. Da alle in unserer Familie irgendwie andere Essensvorlieben haben (von Vegan über Vegetarisch bis hin zum Omnivoren), möchte ich hier auch einen Fokus auf diese durchaus herausfordernde Lebensweise legen: Wie kann ich den Familienalltag und das Essen liebevoll gestalten, auch wenn alle anders essen und eine ganz unterschiedliche Meinung haben (ist ja eigentlich überall und auf allen Ebenen das gleiche Thema 🙂 ).


Anna Maynert

Annas Buch beim GrünerSinn-Verlag

Vegan für unsere Sprösslinge

Ratgeber und Kochbuch rund um die gesunde vegane Kinderernährung von der Beikost bis hin zu den Teenies.

Die vegane KinderernКhrung ist ein heiß diskutiertes Thema. Immer mehr Experten sind sich einig, dass es bei guter Auseinandersetzung durchaus möglich ist, seine Kinder vegan aufwachsen zu lassen. Genau hier setzt „Vegan für unsere Sprösslinge“ an. Das Autoren-Duo Carmen Hercegfi und Anna Maynert ist selbst tagtäglich nicht nur fachlich, sondern auch
persönlich mit der veganen FamilienernКhrung konfrontiert.

„Vegan für unsere Sprösslinge“ liefert Antworten auf alle Nährstofffragen rund um Beikost und die Ernährung im Kindes- und Teeniealter und bietet über 100 leckere Rezepte sowie praktische Tipps zur Umsetzung, untermauert von zahlreichen Fachmeinungen, unter anderem von Prof. Dr. Claus Leitzmann, Prof. Dr. Markus Keller, den KinderКrzten Dr. Leila Masson und Herbert Renz-Polster sowie Rechtsanwahlt Ralf Müller-Amenitsch, und von Erfahrungsberichten veganer Eltern.


Als Nachfolger des bei veganen Müttern beliebten Buches „Vegan in anderen Umständen“ sind
die bekannten Hinweiszeichen, wie der „Panikfaktor“, der in Form von Ampelsymbolen anzeigt,
wie groß die Sorge bei den Nährstoffen wirklich sein muss, wieder mit dabei. Natürlich sind die Rezepte mit den einfachen Symbolen „sojafrei“, „glutenfrei“, „einfrierbar“ und „Nährstoffbombe“ gekennzeichnet sowie zusКtzlich mit „BLW“ für die Rezepte für Babys unter einem Jahr, „Meal-Prep/To-Go“ sowie „Magic Meal“, bei dem alle oder bestimmte Komponenten am nächsten Tag die Basis für ein anderes Rezept sind.