Sieben Fragen an Carmen Hercegfi

Sieben Fragen an Carmen Hercegfi

Sieben Fragen an Carmen Hercegfi

Vegan und schwanger? Wie macht man, beziehungsweise Frau, das eigentlich richtig? Diese Frage beschäftigte Carmen Hercegfi sofort nachdem sie von ihrer ungeplanten Schwangerschaft erfuhr. Schon viele Jahre ernährte sie sich aus gesundheitlichen Gründen vegan und war entsprechend ziemlich gut informiert.

Aber eine vegane Schwangerschaft? Das war ihr neu.

Also suchte sie verzweifelt nach Informationen und fand ziemlich wenig. Hauptsächlich Artikel im Internet und Bücher aus den USA. Kochbücher ohne Bild und für sie völlig unansprechend.

Der Entschluss für ihr eigenes Buch war schnell gefasst, der Weg dorthin dafür etwas länger. Zuerst schrieb sie sich für eine Ausbildung zur ganzheitlichen Ernährungsberaterin ein. Zusätzlich besuchte sie weitere Seminare und Fortbildungen um den veganen Schwerpunkt zu setzen.

Außerdem startete Carmen den Blog “Vegan in anderen Umständen” und wühlte sich durch sämtliche auffindbare Seiten im Internet und in Büchern.


Vegan in anderen Umständen gibt vegan lebenden (werdenden) Müttern und ihren Familien Vegan-in-anderen-Umstaenden-200x200wertvolle Tipps für die gelungene Schwangerschaft und die Zeit danach. Es klärt wissenschaftlich fundiert über gesundes Essen und Leben sowie Nährstoffe auf und bietet 137 leckere Rezepte für den Alltag. Mit einer Einleitung und Statements renommierter Ernährungsmediziner, Gynäkologen, Hebammen und Kinderärzte.

BESTELLEN


2 Gedanken zu „Sieben Fragen an Carmen Hercegfi

  1. Jana Weidhaase Antworten

    Leider habe ich dieses Buch zu spät gefunden, ein Grund nochmal schwanger zu werden. Meine Ärztin hat mir dringend geraten Milchprodukte zu essen während der Schwangerschaft. Danke für das Buch

    • Nina Hensdiek Antworten

      Liebe Jana. Wir freuen uns, dass Dir das Buch so gut gefällt.
      Dass du deswegen sogar nochmal schwanger werden möchtest, ist ein riesen Kompliment.
      Hab ganz lieben Dank! Viele Grüße, Nina vom GrünerSinn-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.